Das etwas andere Auftrittscoaching


„Und jetzt gehe ich da raus und rede!“ ist ein Workshop für Frauen, die im kleinen oder großen Rahmen öffentlich sichtbar sind. Oder sichtbar werden wollen.

• Für Frauen, die öffentlich eine richtig gute Figur machen wollen.
• Für Frauen, die Seminare oder Vorträge halten.
• Für Frauen, die sich und ihr Thema noch überzeugender präsentieren wollen.
• Für schüchterne Frauen. Für introvertierte Frauen. Für Frauen mit Redeangst, die sich endlich trauen wollen.
• Für Abteilungsleiterinnen, die regelmäßig Business-Meetings moderieren sollen.
• Für Führungskräfte, die regelmäßig vor Publikum sprechen und endlich ihre Nervosität in den Griff bekommen wollen.

Kurz gesagt: Für alle Frauen, die sich das Wort nehmen. Statt darauf zu warten, dass man es ihnen gibt.

Eigentlich ist es ganz einfach.

Erster Schritt: Sie lernen und üben, wie es „technisch“ geht: selbstbewusst und locker stehen, die Stimme angenehm und überzeugend einsetzen, das Gesagte mit lebendigen Gesten unterstreichen. 
Zweiter Schritt: Sie werden das übermäßige Lampenfieber los und können dann zeigen, was Sie draufhaben – weil keine unbewusste Blockade Sie mehr daran hindert oder ausbremst.

Auftrittscoachings gibt es viele. Dieses hier ist anders.

„Und jetzt gehe ich da raus und rede!“ ist ein Workshop, bei dem Sie nicht nur „Technik“ lernen, sondern auch den Stress mit dem Lampenfieber loswerden. Kompakt und äußerst wirksam.

Karen Hartig, Auftritt bei Gedankentanken in der Volksbühne Köln

Das nennt man Rednerglück: Meine Keynote bei „Gedankentanken“ in der ausverkauften Volksbühne Köln vor einem großartigen Publikum – bald auf YouTube.
Foto ©Patrick Reymann

„Ich hatte nun schon einige Präsentationen, die in die Kategorie „potentiell angsterzeugend“ fallen und sie sind alle super gelaufen! Ich hatte statt Angst nur normales, sehr leichtes Lampenfieber und konnte die Termine sogar genießen und habe mich wohl gefühlt! Dass ich das nochmal erleben darf… Tausend Dank!“Beate M., Abteilungsleiterin

„Es hat alles toll geklappt – ich war locker, souverän und habe mich auf der Bühne immer wohler gefühlt. Das hat mir auch mein Publikum durch die Bank weg zurückgespielt. Ich bin wirklich überrascht und hätte nie wirklich daran geglaubt, dass das wirklich so gut funktioniert. Vielen Dank für Ihre Begleitung!“Nadja F., Managerin

„Meine Moderation ist wahnsinnig gut gelaufen. Ich hatte kein übermäßiges Lampenfieber und habe meinen Vortrag sehr gut gemeistert. Es hätte besser nicht laufen können 😊 
Herzlichen Dank! Das Wingwave Coaching und auch Ihr Training für meinen Auftritt waren wirklich eine tolle Erfahrung für mich.“Vera C., Führungskraft

Das Coaching: Körpersprache, Stimme, Wirkung

Wie wirke ich überhaupt? Wie stelle ich mich am besten hin? Was mache ich, damit meine Stimme nicht hochrutscht oder vor Aufregung dünn wird?

Im ersten Teil des Coachings lernen Sie alles, was Sie für einen gelungenen Auftritt brauchen. Wir arbeiten an Ihrer Körpersprache und Gestik, an Artikulation und Atmung, an Situationen, die Sie besonders ins Schwitzen bringen. Sie finden eine kraftvolle, selbstbewusste Körperhaltung und erfahren, wo Sie während des Vortrags Ihre Hände lassen können. Und wir kümmern uns intensiv um Ihre Stimme, damit sie trägt, angenehm klingt – und hält. Ich zeige Ihnen auch, wie Sie eine Verbindung zu Ihren Zuhörern aufbauen und was es braucht, um tatsächlich authentisch zu wirken.

Dabei haben Sie ganz viel Spaß: Alle Übungen sind kurzweilig, hocheffektiv und bühnenerprobt. So werden Sie innerlich und äußerlich locker – das entspannt!

Üben können Sie dann zuhause. Das sollten Sie auch unbedingt tun, denn nur so wird das neu Gelernte nach und nach zur Selbstverständlichkeit. Ein kompetenter, cooler Auftritt ist immer auch das Ergebnis einer gewissen Routine. Deswegen bekommen Sie auch ausführliche Handouts von mir.

Männer stehen oft breitbeinig: Karen Hartig demonstriert es beim Auftrittscoaching Frauen machen sich oft schmal: Karen Hartig zeigt es beim Auftrittscoaching

Mann steht, Frau steht. Breit oder schmal, stabil oder instabil, alles mit ganz eigener Wirkung....
Fotos: © Marco Rothbrust

Karen Hartig zeigt beim Auftrittscoaching vor einer Gruppe: In der ominösen Balletthaltung stehen nur Frauen - das ist instabil auf der Bühne.

Und nun: Lampenfieber und Blockaden auflösen


Entspannt vor Publikum sprechen: Das können Sie auch! Hier das Video meines Vortrags über das schönste Wort der Welt bei der „Soirée am See“ am Bodensee, veranstaltet von Saskia Winkler.

Der zweite Teil des Trainings bringt Ihnen dann die nötige Auftrittssicherheit: Mit einem speziellen Coaching lösen wir Blockaden und Ängste auf. Hier geht es um unbewusste Prozesse, die dazu führen, dass „Sprechen vor Menschen“ jedesmal inneren Alarm auslöst.

Das Wingwave-Coaching sorgt dafür, dass Herzrasen, feuchte Hände und zitternde Beine der Vergangenheit angehören. Das Gefühl von Unsicherheit und Angst kommt zur Ruhe und verwandelt sich in Selbstvertrauen und oft sogar in Vorfreude.

Und dann gehen Sie da raus – und reden! Zeigen Sie, dass Sie’s draufhaben, machen Sie Ihre Kompetenz hör- und sichtbar!

Wenn Sie jetzt Lust bekommen haben, sich vor Publikum endlich wohlzufühlen, oder wenn Sie sich einfach nur einen Checkup Ihrer Außenwirkung wünschen – dann rufen Sie mich an.