Willkommen!

Karen Hartig Allgemein Leave a Comment

Ich bin Karen Hartig, systemische Coach und Mentalcoach, Gesundheitsjournalistin und Autorin. Und habe viel erlebt auf dem Jahrmarkt des (Berufs-)Lebens. Also schreibe ich darüber, hier in meinem Spielzimmer: über das Leben und andere Kleinigkeiten. Über Stress und Selbstliebe. Über alles, was gut tut. Über Ungewöhnliches und auch mal über Unfug. Einfach her mit dem guten Leben!

Wie warm ist die Liebe?

Karen Hartig Life & the City, Unterhaltung Leave a Comment

rotes herz mit wäscheklammer an einer leine

Ja, wie warm ist sie, die Liebe? Vielleicht geht es Ihnen gerade wie mir: Nach den vielen schweren Themen der letzten Monate lese ich momentan am liebsten schöne, warme, liebevolle, zuversichtliche Texte … und deswegen habe ich heute eine Kurzgeschichte für Sie. Vor einer Weile bei Ullstein veröffentlicht, ist sie absolut zeitlos. Weil sie von Liebe handelt.  Vom Sommer. Von schönen, zuversichtlichen Gefühlen. Und von der Frage: Wie warm ist die Liebe? Wieviel Grad hat eine Gänsehaut? Was wiegt ein mittellanger Kuss? Wie hell ist ein heimlicher verliebter Blick? Fragen …

Die Götter müssen verrückt sein oder: Uhura geht einkaufen. Ein surreales Lustspiel in drei Akten.

Karen Hartig Allgemein, Life & the City 6 Comments

kirk spock spielfiguren

+ +  Vorab: Es ergeht eine akute Unterhaltungs-Amüsement-Blödsinn-Warnung + + Tag 26, Logbucheintrag der USS Enterprise, Sternzeit Corona 11-4-20, Interims-Captain Hartig. – – Morgen ist Ostern, es gibt kein Pardon: Jemand muss raus zum Einkaufen. Im Prinzip verfügt das Raumschiff über einen Replikator, der Lebensmittel 1:1 dupliziert, aber das Gerät kann weder Ingwer noch Broccoli. Zudem wird es bei Vollmond unberechenbar. Wer einkaufen gehen muss, das losen wir aus Gründen der Geschlechtergerechtigkeit grundsätzlich aus. Ich war ja absolut dagegen, dass die einzige andere Frau auf der Brücke ihre Kompetenzen in …

Klarkommen mit Corona, Teil 2 der Miniserie: Die 18 besten Tipps gegen Einsamkeit

Karen Hartig Allgemein, Karens Lösungs-Mittel Leave a Comment

Für Misanthropen ist die aktuelle Situation ein Fest: Endlich herrscht mal Ruhe, niemand behelligt einen mit physischer Präsenz. Normale Feld-, Wald- und Wiesenherzen jedoch können in dieser Lage, in der aus einem lebendigen kontaktreichen Alltag plötzlich das große Allein wurde, ganz schön in die Knie gehen. Menschen sind nun einmal soziale Wesen, keine Eremiten. Nicht für alle ist das Alleinsein ein erstrebenswerter Zustand, nicht alle sehen in einer Kontaktsperre die tausendfach gepriesene „Chance zur inneren Einkehr“. Corona hat mich unter anderem dazu gebracht, über die verschiedenen Facetten von „Einsamkeit“ nachzudenken, …

Klarkommen mit Corona: 14 Tipps, wie Sie sich trotz Angst und Sorgen besser fühlen

Karen Hartig Allgemein, Karens Lösungs-Mittel Leave a Comment

Letztens kam RTL wieder für ein Experten-Interview auf mich da: Was hilft gegen Angst, in diesen schwierigen Zeiten? Was können Menschen während der Kontaktsperre gegen Einsamkeit und elende Gefühle tun? Logischerweise war ich gut vorbereitet, als wir über Skype ins Gespräch gingen. Dieses fiel dann doch erheblich kürzer aus als angenommen, letztlich war der Redakteur mit 3 konkreten Tipps zufrieden. Deswegen habe ich für Sie das gesamte Material aufbereitet, alle Tipps und Ideen ausformuliert und einen Zweiteiler mit Hand und Fuß daraus gemacht. Heute also Teil 1: Was kann ich tun, …

Melancholie ist das Vergnügen, traurig zu sein oder: Beobachtungen von der Enterprise

Karen Hartig Ohne Kategorie Leave a Comment

Blick auf die Erde von Bord Raumschiff

„Der Weltraum – unendliche Weiten. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise…“ so hörte man es damals Woche für Woche in der Originalserie und anschließend in den Filmen. Was wir aktuell hören, ist: Corona. Jeder geht damit um, so gut er/sie kann. Ich schreibe dagegen an, das liegt nahe: In all dem bedrohlichen Ernst, in all der Sorge braucht es auch mal Heiteres. Absurde Geschichten. Wie soll man das alles sonst aushalten? Ab und an berichte ich also Abseitiges aus dem Alltag an Bord des Raumschiffs …  Tag 9, Logbucheintrag …

Kleine Abschiede, alles wird anders – oder nicht?

Karen Hartig Life & the City, Ohne Kategorie 2 Comments

Logbucheintrag der USS Enterprise, Sternzeit Corona 17-3-20, Interims-Captain Hartig. Jetzt erst recht!, sagte Lieutenant Uhura gestern Abend nach den Tagesthemen, woraufhin ich sie sofort zum Commander beförderte und Kirk und Picard wegschickte. Ja, jetzt erst recht: Bis Ostern will ich hier jedem einzelnen Tag etwas Gutes abringen, egal wie geringfügig. Noch bin ich etwas melancholisch gestimmt, denn gestern Abend musste ich Zwangs-Abschied nehmen von meinem zweiten Wohnsitz, dem Neptunbad in Köln, in dem ich einen nennenswerten Teil meiner Freizeit verbringe. Sport für den Körper (heißt: hinfort mit Stress und Anspannung), die …

Kennen Sie die „Kulturpause“? Heute gibt’s mich mal als Podcast-Interview

Karen Hartig Audio, Life & the City Leave a Comment

Kopfhoerer Podcast Karen Hartig

Mögen Sie Podcasts? Podcasts haben mir schon so manche Zugfahrt versüßt, die eine oder andere Autofahrt verkürzt, waren Unterhaltung beim Bügeln und absolut lehrreicher Hintergrundsound bei intellektfreien Tätigkeiten. Im Grunde habe ich mir das meiste, was man über Facebook-Marketing wissen muss, nebenbei beim Spülen angeeignet… Falls Sie gerade damit ringen, wie Sie in den nächsten Tagen mal 45 Minuten unterhaltsam füllen können, dann hätte ich heute etwas für Sie. Denn vor einigen Tagen lud mich Lisa Pertagnol zum Interview ein, für den nagelneuen Podcast ihres aufstrebenden Portals powerful:me. „Besser Leben Jetzt“, …

Warum wir neue weibliche Rolemodels über 60 brauchen. Dringend.

Karen Hartig Allgemein, Life & the City 11 Comments

Zeitlos: Warum wir dringend neue Rolemodels 60+ brauchen

Ab 30 werden Frauen älter, sagt Nivea. Ab 40 werden Frauen älter, sagt die Brigitte, deswegen gibt es auch die „Woman“. Ab 50 sowieso, und ab 60 hilft mir die Brigitte „Wir“ durch den Alltag, mit Übungen für mehr Selbstvertrauen und zur Straffung des Beckenbodens. Danke, der ist tadellos in Ordnung. Was ich brauche, ist ein gestandenes Rolemodel. Heute also die ketzerische Brandrede von einer, die letztens 60 geworden ist, und so erbost wie ich gerade bin, werde ich nicht davor zurückschrecken, auch englische Begriffe zu bemühen (was jedem, der …

Die Wahrheit liegt im „Sonstigen“ oder: Hilfe, das passt mir nicht!

Karen Hartig Life & the City 6 Comments

Drei Schaufensterpuppen Oberkörper

Bestellen Sie online? Womöglich Kleidung? Das gerät ja zunehmend in Verruf, der Umwelt wegen. Was soll ich sagen – ja, ich tue das manchmal. Es ist einfach besser für meine Umwelt. Shopping-Touren durch die Fußgängerzone machen mich grantig und ungeduldig; zu viel Angebot, zu viel Gedränge, zu viel alles. Online geht das bei den einschlägigen Häusern wie Zalando und S.Oliver stressfrei. In die Problemzone kommt man erst, wenn es an der Problemzone nicht passt. Aber lesen Sie selbst… Lieber Herr S.Oliver, letztens habe ich eine “Retoure” für Sie fertiggemacht. So …

Ode an meine Lieblingskundin – Marketing 2.0 oder: Das Leben ist keine Nische

Karen Hartig Allgemein 14 Comments

Blog Lieblingskundin- ein Frau mit Kurzhaarfrisur, verschwommen hinter einer Scheibe mit Regentropfen

Einmal im Jahr erlaube ich ihm, mich anzurufen. Ihm, dem jährlich wechselnden Marketingmann, der mir ein sechsstelliges Einkommen in Aussicht stellt, und das binnen 12 Wochen. Dazu muss ich nur seinen Online-Kurs „Reich in 5 Schritten“ mit geheimem Insiderwissen buchen, den es aktuell zum Vorzugspreis in Höhe von 9.590 Euro gibt. Plus exklusiver Facebook-Gruppe. Jedes Jahr gelobe ich „nie wieder“. Dem Marketingmann 2019 bin ich erlegen, weil er die sechsstellige Verheißung in überraschend süffige Sätze gepackt hat. Nennen wir ihn Lars. Er ruft auf die Minute pünktlich an und erinnert …