Ruckediruh, Steinchen im Schuh – Warum Coaching Flügel verleiht

Karen Hartig Allgemein, Karens Lösungs-Mittel 8 Comments

barfuss auf zehenspitzen auf nasser strasse

Kennen Sie das auch? Es gibt Phasen, in denen brechen Probleme über das eigene Leben hinweg, als gäbe es sie im Dutzend billiger. Manchmal kommen sie aber auch als Einzelgänger und auf ganz leisen Sohlen. Ohne Theaterdonner, ohne Drama. Wie ein kleiner Stein, der sich unbemerkt im eigenen Schuh einnistet. Und da bleibt er. Man lebt weiter, als hätte man sich einfach daran gewöhnt, mit diesem namenlosen Stein im Schuh herumzulaufen. Der immer mal wieder Signale hochfunkt, dass irgendwas nicht stimmt, dass etwas fehlt. Der kleine Druckschmerz Da ist dieser …

Wie man mit einem nackten Mann streitet

Karen Hartig Allgemein, Life & the City 11 Comments

Zugegeben, das Sujet ist heute ein bisschen heikel. Und es geht unter die Gürtellinie. Ich gelobe jedoch, die Kalauerdichte möglichst niedrig zu halten. Frage: Warum gehen Menschen in die Sauna? Antwort: Die häufigsten Gründe sind 1. Entspannung, 2. Entspannung, 3. Sauna ist gesund. So auch bei mir. Sauna, das ist mein Allheilmittel gegen Stress, Müdigkeit und jegliche emotionale Schieflage. Miesepetrig komme ich in der Sauna an, tiefenentspannt und flauschig kehre ich nachhause zurück. Neulich lief es anders. Schuld daran war ein Mann. Ein nackter Mann, um genau zu sein. Kurz …

Heißhunger und andere Gemeinheiten: Wie man bei einer Diät nicht einknickt

Karen Hartig Allgemein, Selbstcoaching 2 Comments

Schlanke Frau in zu weiter Jeans - viel Platz am Hosenbund

Januar und Februar sind in Gewichtsfragen traditionell die Monate der Vorsatzumsetzung und, ja, gern auch der Vorsatzumsetzungsbrechung. Erst ein heiliger Schwur in der Silvesternacht oder zu Beginn der Fastenzeit. Ernste, fokussierte Disziplin, mit der hernach mageres Frühstück zubereitet und auf dem Ergometer mollige Pfunde wegbereitet werden. Bis es irgendwann passiert. „Es“, das ist der Heißhunger, und er springt uns am liebsten zu später Stunde an. Man kann es leider nicht milder formulieren: 5 Kilo sind schuld, leidige 5 Kilo, dass ich meine Anzughosen nicht mehr zukriege. Das ist richtig übel. …

Eike und ich – eine Geschichte über Glück und sehr viel Geld

Karen Hartig Allgemein 11 Comments

Eike Batista, einstmals der siebtreichste Mann der Welt, als Teenager 1976 in Brüssel

2018 ist frisch aus dem Ei geschlüpft: Möge Ihr Jahr randvoll mit gutem Leben sein, mit Gesundheit, Hoffnung und Glück! Ich meine hier nicht nur Glücksgefühle, sondern auch diesen magischen Zauberstaub, der uns immer wieder zufällig anfliegt. Und weil Glück im Leben eine so große Rolle spielt, gibt es zum Jahresauftakt eine verrückte Story. Eine echte Räuberpistole, die von 34,5 Milliarden Dollar handelt, von sehr, sehr viel Glück – und von der fast absurden Bandbreite dessen, was „gutes Leben“ alles sein kann. Schauplatz der Geschichte: Brüssel in den späten Siebzigern. …

Wenn eine alte Häsin Neuland betritt

Karen Hartig Allgemein 11 Comments

Hölzerne Planken führen durch eine grüne Wiese

Als Kanzlerin Merkel im Jahre 2013 bei einer Pressekonferenz mit Barack Obama feststellte, das Internet sei für uns alle Neuland, schuf sie mit dieser Bemerkung eine Steilvorlage, an der ich heute, vier Jahre später, kaum vorbeikomme: Liebe Leserin, lieber Leser, bloggen ist für mich Neuland. Nicht, dass ich noch nie etwas geschrieben hätte. Ich komme aus dem Journalismus, habe den Beruf von der Pike auf gelernt und hunderte Artikel für Tageszeitungen und Magazine verfasst. In den späten Neunzigern gelang es mir, unzählige Frauen (und tatsächlich auch Männer) mit dem Roman „Reihenhaus-Blues“ …

Willkommen!

Karen Hartig Allgemein Leave a Comment

Ich bin Karen Hartig, systemische Coach und Mentalcoach, Gesundheitsjournalistin und Autorin. Und habe viel erlebt auf dem Jahrmarkt des (Berufs-)Lebens. Also schreibe ich darüber, hier in meinem Spielzimmer: über das Leben und andere Kleinigkeiten. Über Stress und Selbstliebe. Über alles, was gut tut. Über Ungewöhnliches und auch mal über Unfug. Einfach her mit dem guten Leben!