Glücklicher Mensch im Sonnenuntergang - Coaching FAQ Karen Hartig

Wichtiges in Kürze – Coaching FAQ und Themen


Auf dieser Seite finden Sie Wichtiges in Kürze, also kurz gefasste Informationen über Coaching: Was ist Coaching, was ist es nicht? Wo findet es statt? Dazu Antworten auf häufig gestellte Fragen, z.B. zu bestimmten Begriffen oder zum Ablauf.

Haben Sie weitere Fragen? Dann rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir eine Mail.

FAQ #1: WAS COACHING IST

Was Coaching ist - Grafik mit TextCoaching bedeutet, kurz und knackig: Ich bringe Sie von dort, wo sie gerade sind, auf möglichst angenehme Weise dorthin, wo Sie sein wollen. Bei diesem Prozess bin ich, je nach Anliegen, Ihre Weggefährtin, Ihre professionelle Sparringspartnerin, Ihre Impulsgeberin, Ihre freundliche Anschubserin. Immer mit einem offenen Ohr für Sie und immer auf Augenhöhe.

Es versteht sich von selbst, dass die von mir eingesetzten Methoden wissenschaftlich fundiert sind und internationalen Standards entsprechen.


FAQ #2: WAS COACHING NICHT IST

Was Coaching nicht ist - Grafik mit SchriftCoaching ist keine (Lebens)beratung, bei der ich Ihnen souffliere, was Sie tun sollten. Gemeinsam begeben wir uns auf die Suche nach Ihrer Lösung.

Coaching ist auch keine Psychotherapie, sondern wurde für gesunde, normal belastbare Menschen entwickelt, die Ziele erreichen und sich weiterentwickeln wollen. Wer zu mir ins Coaching kommt, braucht also nicht mit analytischem Suchen in der Vergangenheit zu rechnen. Ihre Gegenwart und Zukunft, Ihre Ziele und Entscheidungen, Ihre guten Gefühle: Darauf konzentrieren wir uns.

Dank meines umfangreichen psychologischen Wissens und langjähriger Erfahrung (insbesondere auf dem Gebiet der Depressionen und Angststörungen) kenne ich die Trennlinien, an denen z.B. seelische Verstimmungen nicht mehr mit Methoden des Mental Coachings oder mit Wingwave-Coaching bearbeitet werden können, sondern in die Behandlung einer Psychologin oder eines Therapeuten gehören.

Gleichwohl eignet sich bei vielen Fragestellungen ein Coaching hervorragend als Ergänzung einer Therapie. Auch hiermit habe ich Erfahrung; gelegentlich arbeite ich mit Dr. Dr. med. Herbert Mück zusammen (Praxis für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, www.dr-mueck.de.


FAQ #3: MÖGLICHE THEMEN IM COACHING

Mögliche Themen im Coaching - Grafik mit Schrift

Konflikte und Entscheidungen im Beruf


„Ich habe ein tolles Auslandsangebot, jetzt stellt sich meine Familie quer. Aber verzichten will ich eigentlich nicht!“
„Ich würde so gern kündigen und selbständig mein eigenes Ding machen! Aber mein Mann ist dagegen. Ich traue mich kaum noch, das Thema anzusprechen.“
„Ich mache Überstunden ohne Ende, werde aber nicht befördert. Woran liegt das?“
„Nächste Woche muss ich zum Mitarbeitergespräch und habe Angst, dass ich schon wieder untergebuttert werde.“

Neue Ziele und Partnerschaft


„Jeden Morgen komme ich in die Firma und denke: Was mach ich hier eigentlich? Wollte ich jemals im Hosenanzug eine Abteilung leiten, aber kaum noch wissen, was Leben ist?“
„Die Kinder sind alle ausgezogen und ich komme mit dieser Leere nicht klar.“
„Mir geht es einfach nie gut. Meine Freundinnen verstehen das nicht und sagen: ‚Was willst du denn, hast doch einen sicheren Job und eine tolle Familie!‘ Ja schon, aber irgendwas stimmt nicht.“
„Mein Mann hat seit Monaten eine Geliebte, alles ist aus den Fugen. Aber wenn ich gehe, mache ich alles kaputt, was wir uns aufgebaut haben.“

Stress, Ängste und Blockaden


„Sieben Tage die Woche stehe ich unter Strom und ich weiß schon gar nicht mehr, was Entspannung ist. Selbst beim Yoga fühle ich mich irgendwie getrieben.“
„Ich will Präsentationen endlich ohne nasse Hände und Lampenfieber schaffen!“
„Ich habe heftige Flugangst, das ist mir schon peinlich. Jede Dienstreise ist die Hölle.“
„Sobald Mitarbeiter Müller nur den Raum betritt, kriege ich soooo einen Hals und werde dann schnell unsachlich. Das würde ich gern in den Griff bekommen.“
„Ich kann nicht Nein sagen. Irgendwie kriege ich das Wort nicht heraus, wenn jemand etwas von mir möchte.“


FAQ #4: WAS BEDEUTET „SYSTEMISCH“?

Was bedeutet systemisch - Grafik mit SchriftAlle Menschen leben in Beziehungen, Gruppen, Teams, Kollegen- oder Freundeskreisen („Systeme“). Verändert sich ein Element im Gefüge oder gerät es in Bewegung, so hat das Auswirkungen. Immer.

Systemisches Coaching heißt, dass wir Ihr berufliches und privates Umfeld ausführlich mit in die möglichen Lösungswege einbeziehen. Also auch die Wirkung und Auswirkungen Ihrer Handlungen und Entscheidungen auf andere Menschen und die möglicherweise daraus resultierenden Wechselwirkungen.


FAQ #5: WAS IST MENTAL COACHING?

Was ist Mental Coaching - Grafik mit SchriftMental Coaching hat nichts mit „Tschakka“ zu tun. Auch nicht mit Laufen über glühende Holzkohlen als Gruppenerlebnis. Einer der wichtigsten Schalthebel, der über Gelingen oder Scheitern eines Projekts, über das Erreichen oder Nichterreichen eines Ziels entscheidet, sitzt in Ihrem Kopf: Ihr Denken und Ihre Vorstellungskraft. Bekanntlich heißt einer der berühmtesten Songs von John Lennon „Imagine“ und nicht „Think“.

Ich zeige Ihnen, wie Sie diese große Kraft nutzen können, um Ihre Ziele zu erreichen. Um sich im Alltag besser und gelassener zu fühlen. Um sich gegen die stänkernde Kollegin abzuschirmen – und um Entspannung zu finden, auch schnell mal zwischendurch im Büro. Gesundes Denken führt zu mentaler Stärke, und diese ist wiederum ein wesentliches Element von Lebenszufriedenheit und Erfolg.

Mental Coaching hilft Ihnen auch dabei, Blockaden und Ängste abzubauen: Mal angenommen, Sie könnten endlich dem Kollegen, der Ihnen seit Monaten das Leben schwer macht, ganz souverän Paroli bieten? Oder gelassen eine Präsentation halten? Oder ganz cool an der dicken schwarzen Spinne im Keller vorbeigehen…?


FAQ #6: WIE LÄUFT EIN COACHING AB?

Wie läuft ein Coaching ab - Grafik mit SchriftBei einem Telefonat besprechen wir Ihre Anliegen und finden heraus, ob ich der richtige Coach für Sie bin. Anschließend vereinbaren wir Termin, Format und Ort: Eine klassische Coaching-Sitzung dauert bei mir 90 Minuten, kann aber auch – je nach Anliegen – für einen halben Tag oder als Premium-Tagescoaching gebucht werden.

Ich plane grundsätzlich einen großzügigen Zeitpuffer ein, damit ein aktuelles Thema auch abgeschlossen werden kann.

Lösungsfokussiertes Coaching ist äußerst effizient. Häufig stellen meine Klientinnen überrascht fest, dass ihr Problem bereits nach einer Sitzung „auf dem Weg“ bzw. gelöst ist. Deswegen vereinbare ich keine festen Zeitkontingente im voraus, sondern überlasse Ihnen die Entscheidung, ob und wann ein nächstes Treffen stattfindet. Das kann eine Woche nach dem ersten Termin sein oder nach zwei Monaten: Aktive Veränderung braucht manchmal ihre Zeit.


FAQ #7: UND WO FINDET DAS STATT?

Wo findet das Coaching statt - Grafik mit SchriftJe nach Auftrag und Format arbeite ich mit Ihnen in meinem Coachingraum in Köln-Ehrenfeld oder an einem neutralen Ort. Die Atmosphäre in meiner hellen, warm eingerichteten Praxis ist rundum geschützt und angenehm diskret. Keine 50 Meter entfernt befindet sich eine Straßenbahnhaltestelle mit Direktverbindung zum Hauptbahnhof (vier Stationen), Parkplätze gibt es tagsüber satt.
Für Premium-Tagescoachings wähle ich landschaftlich besonders schön gelegene Orte aus, die Ihnen nicht nur das bestmögliche Ambiente für die Klärung Ihrer Anliegen bieten, sondern Ihnen auch eine echte Auszeit von Tagesstress, Beruf und Familie ermöglichen.


FAQ #8: TELEFON UND SKYPE

Coaching am Telefon und über Skype - Grafik SchriftFür manche Menschen ideal, für manche schwierig: Coaching am Telefon. Unbestrittene Vorteile sind die geographische Flexibilität und der geringe Aufwand; ob Sie in Ihrem Büro in Eckernförde sitzen oder in einem Hotelzimmer in Barcelona, spielt keine Rolle. Darüber hinaus lenkt keine Äußerlichkeit vom Coaching-Prozess ab, weder die Deko an der Wand noch die Bekleidung des Coachs – das erleichtert manchen Menschen, sich zu öffnen. Anderen fehlt genau das: die echte Präsenz, das sichtbare Lächeln, die gefühlte Aufgehobenheit. In der Regel funktioniert Telefon-Coaching am besten, wenn man sich bereits bei einem klassischen Coaching kennengelernt hat. Ähnliches gilt für Skype.


FAQ #9: STILLSCHWEIGEN UND QUALITÄTSVERSPRECHEN

Stillschweigen und Vertraulichkeit - Grafik SchriftIch unterliege keinen Interessen Dritter und verpflichte mich zu Stillschweigen. Das heißt, kein Ehepartner, keine Vorgesetzte, kein Freund erhält Auskunft. Kurz und bündig: Ohne schriftliche Autorisierung verlässt kein Wort den Coachingraum. Punkt.

Meine Arbeit ist ausgerichtet an den ethischen Standards der International Coach Federation (ICF).

Regelmäßige fachliche und methodische Weiterbildung und fortlaufende Supervision sind für mich selbstverständlich.