Es geht auch ohne Sonnengruß: Mit Yoga gegen schlechte Gefühle, Schlafstörungen und andere Beschwerden

Karen Hartig Buchbesprechung, Karens Lösungs-Mittel 6 Comments

Frau barfuß rollt eine Yogamatte aus

Heute im Blog: Wie ich anfing, nachts wachzuliegen und schlecht zu schlafen. Wie die Begegnung mit Adriene Mishler mich überraschend zu Tränen rührte – und dazu die Rezension der Neuerscheinung „Yoga als Therapie – mit Asanas und Atemübungen gegen die häufigsten Erkrankungen“. Viele Menschen habe eine Art physischer Sollbruchstelle, wenn sie unter Druck stehen oder über Gebühr belastet werden. Die einen kriegen dann Rückenschmerzen, die anderen Kopfschmerzen, die dritten bekommen es mit ihrer Verdauung zu tun und wieder andere liegen nachts wach. Ich gehöre zur vierten Gattung, Unterkategorie „Durchschlafprobleme“. Sobald …

Anti-Aging geht auch knackig

Karen Hartig Buchbesprechung 1 Comment

Vier knackige rote Äpfel nebeneinander auf einem Tisch

Es ist klein, schmal und kostet keine zehn Euro. Es kommt mit Schmetterlingen und bunten Blumen auf dem Cover daher. Und es vertritt, so die Ankündigung, eine beachtliche These: In diesem Anti-Aging-Büchlein gebe es wirkungsvolle Ratschläge zum Jungbleiben für alle, ob nun Anfang 20 oder schon jenseits der 90. Theoretisch ja eine unendlich große Zielgruppe. So neugierig wie skeptisch bat ich den TRIAS-Verlag um ein Rezensionsexemplar. Würde dieses kleine und derart verspielt gestaltete Buch mehr bringen als ein paar verdichtete oberflächliche Informationen? Ein paar Tage später hielt ich es in …

Rushing Woman Syndrom: Was Dauerstress unserer Gesundheit antut

Karen Hartig Buchbesprechung 4 Comments

Menschen eilen über einen Zebrastreifen

„Auch meine To-do-Liste wird niemals leer. Dabei liebe ich es, die einzelnen Punkte abzuhaken. Ich liebe das sogar so sehr, dass ich etwas, was ich im Laufe des Tages schon getan habe, ohne dass es auf der Liste stand, extra dazuschreibe, damit ich es gleich abhaken kann und beim Blick auf die Liste noch stolzer bin.“ Mit Bekenntnissen wie diesen kann man mein Herz unmittelbar erobern; auch ich bin zu solch obskuren Handlungen fähig. Verfasst hat es die Biochemikerin Dr. Libby Weaver in ihrem neuen Buch „Das Rushing Woman Syndrom …